Modernisierungskredit

Vorteile eines Modernisierungskredits:

  • Sie profitieren von besonders günstigen Konditionen
  • So einfach wie ein Ratenkredit – nur günstiger
  • Sie steigern den Wert Ihrer Immobilie

Beleihungsauslauf

bis zu 100%

Finanzierungsvorschlag

in 24 Stunden

zinsbindung

bis 30 Jahre

Branchenerfahrung

über 40 Jahre

Sanieren und renovieren mit einem günstigen Modernisierungskredit!

Fordern Sie einfach Ihr persönliches Angebot an und übermitteln Sie uns Ihren Finanzierungswunsch direkt online. Ihr persönlicher Berater meldet sich zu Ihrem Wunschtermin telefonisch bei Ihnen und entwickelt eine maßgeschneiderte Finanzierungslösung nach Ihren Vorstellungen.

Ratenkredit berechnen
Ergebnis der Berechnung
EUR
%
EUR
%
EUR
EUR

Warum sollte ich mich für einen Modernisierungskredit entscheiden?

Nutzen Sie einfach Ihre Vorteile:

  • Vereinbaren Sie auf Wunsch kurze Laufzeiten
  • Beantragung trotz bereits bestehender Darlehen möglich
  • Keine Eintragung im Grundbuch erforderlich
  • Unkomplizierte und unbürokratische Abwicklung
  • Mit unserem Kreditvergleich günstiger als ein Ratenkredit

Mit der Zeit braucht auch Ihre Immobilie eine Renovierung oder Modernisierung, denn eine schöne Wohnung ist ein wichtiger Aspekt unserer Lebensqualität. Ob nun ein neues Badezimmer oder eine neue Küche, jede Investition – egal ob Modernisierung oder Sanierung – erhöht den Wohnwert Ihrer Immobilie. Aber das ist längst nicht der einzige Vorteil: Modernisierungen erhöhen auch den Wert Ihres Eigentums und verlängern den Lebenszyklus jedes Bauwerkes. Sinnvolle Instandsetzungsarbeiten machen sich sogar häufig über Einsparungen bezahlt. Einsparungen beim Energieverbrauch werden Sie schnell in Ihren Rechnungen wiederfinden. Fehlende Eigenmittel können Sie dabei durch eine maßgeschneiderte Finanzierung ersetzen. Häufig können ihre Modernisierungen sogar zusätzlich mit günstigen Fördermitteln, wie ein KfW-Darlehen, ergänzt werden.

Was ist der Unterschied zu anderen Krediten?

Der Modernisierungskredit ist technisch gesehen ein regulärer Ratenkredit. Dadurch, dass er aber nur Immobilienbesitzern offensteht und ausschließlich zu Modernisierungszwecken eingesetzt werden darf, kann Ihnen dieser Kredit aber viel günstiger angeboten werden. In vielen Fällen ist sogar die Nutzung attraktiver staatlicher Fördermittel oder Zuschüsse möglich.

TIPP

Mit einem Modernisierungskredit können Sie unkompliziert Ihre Wünsche rund ums Eigenheim verwirklichen, dass eigene Haus sanieren oder modernisieren und dabei günstige Konditionen ergattern!

Energieeffizient sanieren

Altersgerecht umbauen

Einbruchschutz erhöhen

Der Ablauf Ihrer Sanierung

Schritt 1: Sanierungsplan erstellen

Da ein Modernisierungskredit nur zweckgebunden bewilligt wird, verlangen viele Banken vor der Finanzierung Ihres Vorhabens eine genaue Beschreibung der geplanten Maßnahmen. Wir empfehlen Ihnen, einen einfachen Sanierungsplan zu erstellen. Dahinter verbirgt sich nichts anderes als eine Aufstellung der gewünschten Baumaßnahmen und den erwarteten Kosten. Legen Sie bei der Planung besonderes Augenmerk auf das Ermitteln der Kosten. Im Internet finden Sie viele Informationen zu einzelnen Maßnahmen. Wir empfehlen allerdings, sich zunächst Angebote von verschiedenen Fachfirmen einzuholen. Je genauer Sie sich hier vorbereiten desto besser sind sie davor geschützt, dass Ihnen während der Sanierung das Geld ausgeht oder andere böse Überraschungen die Freude überlagern. Der Sanierungsplan schafft Transparenz gegenüber der Bank und dient zusätzlich Ihrer eigenen Sicherheit. Wir beraten und unterstützen Sie gerne!

Schritt 2: Konditionen vergleichen

Derzeit sind die Kosten für einen Kredit historisch niedrig. Dennoch empfiehlt es sich, die Konditionen verschiedener Anbieter zu vergleichen. Selbstverständlich unterscheiden sich nicht nur die Kreditkonditionen der Banken voneinander, sondern auch Ihre individuellen Rahmenbedingungen. Wie bei allen anderen Kreditformen auch, hängen die Kosten von Ihrer Bonität, der gewünschten Laufzeit und Zusatzvereinbarungen, wie der Möglichkeit von Sondertilgungen, ab. Sinnvoll ist es zudem, über den Fall zu sprechen, dass die Modernisierungen, trotz guter Planung, teurer werden. Hier vereinbaren wir für unsere zufriedenen Kunden die Möglichkeit einer Nachfinanzierung, ohne, dass sich die Zinsen drastisch verschlechtern. Keinesfalls sollten Sie ohne Vergleich ein vermeintlich „gutes“ Angebot akzeptieren.

TIPP

Nutzen Sie doch einfach unseren bankenunabhängigen Konditionsvergleich. Bei uns erhalten Sie darüber hinaus eine wertvolle Beratung völlig kostenlos. Und das Ganze in dem Wissen, dass wir unseren Kunden und nicht den Banken verpflichtet sind.

Schritt 3: Auszahlung und Baubeginn

Sobald das Geld auf Ihrem Konto ist, können Sie endlich loslegen. Da Sie bereits einen Sanierungsplan erstellt haben, brauchen Sie nun nichts weiter zu tun als die Baumaßnahmen zu kontrollieren bzw. zu beaufsichtigen und die Unterlagen Ihrer Ausgaben zu sammeln. Sollten Sie selbst handwerklich tätig werden, sammeln Sie einfach die Kaufbelege Ihres benötigten Materials. Nach Beenden der Modernisierungsmaßnahmen reichen Sie einfach das gesamte Paket bei Ihrer Bank ein.

Fazit:

Der bürokratische Aufwand ist gering, denn anders als für einen Baukredit ist für den Modernisierungskredit keine Grundbucheintragung notwendig. Das spart Gebühren sowie Notarkosten und beschleunigt die Kreditbewilligung. Wenige Tage nach der positiven Schufa-Auskunft fließt in der Regel schon das Geld. Im Folgenden erklären wir, wie Sie dabei vorgehen.

Dies muss man bei einem Modernisierungskredit beachten:

  • Modernisierungskredite werden ausschließlich Immobilienbesitzern angeboten
  • Zweckgebunden für Vorhaben der Modernisierung und Sanierung
  • Die Höhe des Kredites ist beschränkt auf maximal 50.000 EUR
  • Die Zinsen liegen höher als bei einer Baufinanzierung

Ihre Kosten liegen über 50.000 EUR?

Was ist zu beachten, wenn die Modernisierungs- oder Sanierungskosten voraussichtlich über 50.000 EUR liegen? Bei der Sanierung einer Immobilie können schnell Kosten oberhalb der 50.000 EUR-Grenze entstehen. Die gute Nachricht ist, dass eine Modernisierung den Wert Ihrer Immobilie steigert. Das wissen selbstverständlich auch die Banken und betrachten die Ausgaben für die Sanierung von Immobilien nicht wie Konsumausgaben. Es bietet sich also in solchen Fällen häufig an, eine Baufinanzierung zu beantragen und das Vorhaben mit einer regulären Immobilienfinanzierung umzusetzen. Ein Riesenvorteil dabei ist, dass eine Baufinanzierung nochmal deutlich günstiger ist als ein Modernisierungskredit. In beiden Varianten darf das Geld aber nur zweckgebunden eingesetzt werden. Bei der Baufinanzierung dient die modernisierte Immobilie in der Regel dann auch als Sicherheit.